Erzählsalon Demonstration

Robert-Havemann-Gesellschaft/ Hans-Jürgen Röder. "Demonstration gegen den Wahlbetrug vor der Sophienkirche, Berlin, 7. Juni 1989"

Robert-Havemann-Gesellschaft/ Hans-Jürgen Röder. “Demonstration gegen den Wahlbetrug vor der Sophienkirche, Berlin, 7. Juni 1989″

“An jedem 7. eines Monat“ öffnen wir von Mai bis Oktober Türen zu den Stätten der Revolution in unserer Gemeinde. Nach der Aufdeckung des Wahlbetruges am 7. Mai (St.-Elisabeth-Kirche), thematisieren wir am 7. Juni die Demonstrationen ab der Sopienkirche, besuchen am 7. Juli das ehemalige Sprachenkonvikt, in dem 1989 der Gründungsaufruf zur SDP formuliert wurde. Am 7. September steigen wir in den alten Keller der Zionskirchgemeinde, den Räumen der Umwelt-Bibliothek und im Oktober planen wir wir ein öffentliches Demonstrationsgedenken.

 

Mittwoch, 7. Mai
Erzählsalon in der St. Elisabeth-Kirche: Kirche von Unten (KvU), Invalidenstraße 4a
„Jede Stimme zählt anders. Wie war das mit dem Wahlbetrug vom 7. Mai?“

Samstag, 7. Juni
Erzählsalon in der Sophienkirche, Große Hamburger Straße 31
„Wahlprotest: Die Demokratie wird zu Grabe getragen“ mit Stephan Neuss, Martin Michael Passauer, Evelyn Zupke
Moderation:  Sophia Bickhardt

Montag, 7. Juli
Erzählsalon im Konvikt, Borsigstraße 6
„Schule für die Revolution“

7. August
Erzählsalon im Literarischen Salon von Ekkehard Maaß, Schönfließer Straße 21
„Wegen Überfüllung geschlossen! Flucht und Ausreise im Jahr 1989“
Max Dehmel, Holger Kulick, Ekke Maaß und Susanne Schädlich im Gespräch mit Sven Felix Kellerhoff

Sonntag, 7. September
Erzählsalon in den Kellerräumen der Griebenowstraße
„Bock auf Zoff? Umweltbibliothek war mehr als Umwelt“
Hans-Jürgen Röder, Siegbert Schefke und Hans Simon im Gespräch mit Stephanie von Hayek

Dienstag, 7. Oktober
Alexanderplatz
Erster Flashmob: An jedem 7. eines Monats auf’m Alex“
Die Entscheidung